Glockenblume

"Übungen für die Seele" Entwicklung und Verlebendigung des Seelenlebens

VeranstaltungDie wichtigsten Daten

BeschreibungWissenswertes über die Veranstaltung

"
Der Kurs " Übungen für die Seele" ist für all jene Interessierten Personen geeignet, die sich fragen, wie der Einzelne ganz individuell die Zukunft mitgestalten kann, welche erweiternden und aufbauenden Möglichkeiten jeder Mensch hat, um aktiv und schaffend günstige Perspektiven zu denken und zu eröffnen.
Es sind 10 Übungen im Buch "Übungen für die Seele" von Heinz Grill dargestellt, die für den Interessierten vielfältige Ansätze aufzeigen, sich mit den drei sogenannten Seelenkräften, das Denken, das Fühlen und das Wollen, auseinanderzusetzen und ein erstes Bewusstsein zur Unterscheidung dieser seelischen Kräfte und die Zusammenhänge und das Zusammenwirken zu entwickeln. Die Differenzierung und Ordnung der drei Seelenkräfte bildet eine wertvolle Grundlage, um dem Zeitgeschehen objektiver zu begegnen und in der Folge unabhängiger und bewusster zu Handeln.
 
Folgrende drei Seelenübungen werden in diesem Kurs praktiziert:
- Der freie Atem
  (Übungen zur Unterscheidung einer freien oder einer mehr körpergebundenen Atmung)
 - Weisheitskräfte in der Natur und die Signatur einzelner Pflanzen
  (Pflanzen- bzw. Naturbetrachtungen)
 - Die Arbeit mit dem Wort und der Aufbau von Ätherkräften
  (Ätherkräfte sind Lebenskräften)
 
 
Ergänzend werden einfache Körperübungen (Asana) praktiziert.
 
Bitte bequeme Kleidung, eine Yogamatte und ein Sitzkissen mitbringen. Es stehen auch Stühle bereit, wenn ein Sitzen am Boden nicht möglich sein sollte.
Das Buch "Übungen für die Seele" wird in diesem Kurs zum Kennenlernen als Arbeitsgrundlage zur Verfügung gestellt - es kann beim Stefan Wunderlich Verlag erworben werden.
 
(8 Kurseinheiten mit je 1,5 Std. - in den Herbstferien, am 31.10.2022 findet kein Kurs statt)
 

Anmeldeschluss verpasst? Kein Problem! Wenn noch ein Platz frei ist, können Sie gerne noch am Kurs teilnehmen.